Enter search term...

Corona

Informationen zum Unterricht- und Schulbetrieb (Stand 29.04.2022)

Die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testnachweises zur Teilnahme am Präsenzunterricht für nicht vollständig geimpfte und nicht genesene Personen entfällt. Dies gilt auch im Falle einer bestätigten Infektion in einer Klasse oder Lerngruppe. Mit dem Wegfall der Pflicht zum Nachweis  einer Negativtestung entfällt auch das Testheft.

Um allen Schülerinnen und Schülern sowie dem an der Schule tätigen Personal auch nach Wegfall dieser Testpflicht eine Testmöglichkeit anzubieten, stellt das Land Hessen allen Schülerinnen und Schülern und allen an der Schule tätigen Personen ab Montag, den 2. Mai 2022, bis zu den Sommerferien 2022 weiterhin Antigen-Selbsttests zur Verfügung, mit denen man sich im häuslichen Umfeld bzw. außerhalb der Schulzeit testen kann (2x pro Woche). Die Inanspruchnahme dieses Testangebots ist ebenso freiwillig wie das weitere Tragen einer medizinischen Maske im Unterricht. Weitere Einzelheiten zum Testangebot entnehmen Sie bitte den Informationen über das freiwillige Testangebot zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 ab Montag, den 2. Mai 2022.

Um mögliche Infektionsrisiken zu minimieren, ist im Schul- und Unterrichtsbetrieb grundsätzlich auf die Einhaltung der einschlägigen Hygieneregeln zu achten:

Erkrankte Personen oder Personen mit einschlägigen Symptomen dürfen das Schulgebäude nicht betreten. Schülerinnen und Schüler, die Symptome aufweisen oder Kontakt zu erkrankten Personen oder Verdachtsfällen hatten, müssen ihre(n) Klassenlehrer(in) oder das Sekretariat benachrichtigen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Corona an den Schulen erhalten Sie unter dem folgenden Link auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums.

Aktuelle Informationen (externe Links)