Enter search term...

Kooperationspartner

Ausbildungsberufe

Landesärztekammer Hessen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Im Vogelsgesang 3
60488 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 97672-0
info@laekh.de

 https://www.laekh.de

Carl-Oelemann-Schule

Glaubitz-Harbig, Christina
Sachbearbeiterin Überbetriebliche Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten

Tel.: 06032 782-175
E-Mail: christina.glaubitz-harbig@laekh.de

 https://www.laekh.de/fuer-mfa/berufsausbildung/ueberbetriebliche-ausbildung

Die Carl-Oelemann-Schule (COS) ist eine Einrichtung der Landesärztekammer Hessen.

An der Carl-Oelemann-Schule findet die Überbetriebliche Ausbildung der medizinischen Fachangestellten statt. Die Lehrgänge an der COS sollen allen Auszubildenden gleiche fachliche Inhalte vermitteln, unabhängig von der Fachrichtung Ihrer Ausbildungspraxis.

Während Ihrer Ausbildung zur und zum medizinischen Fachangestellten werden Sie an drei Ausbildungslehrgängen an der COS teilnehmen. Lehrgang A findet im ersten Ausbildungsjahr als Präsenzwoche in Bad Nauheim statt. Lehrgang B ist eine E-Learningphase, die Sie eigenständig erarbeiten. Lehrgang C findet im dritten Ausbildungsjahr wieder als Präsenzwoche in Bad Nauheim statt.

Die Einladung zu den Lehrgangswochen erhalten Sie über Ihre Praxis.

Landestierärztekammer Hessen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen
+49 (0) 6127 9075-0
info@ltk-hessen.de

 https://www.ltk-hessen.de

Landesapothekerkammer Hessen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Lise-Meitner-Straße 4
60486 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 979509-0
info@apothekerkammer.de

 https://www.apothekerkammer.de/

Landeszahnärztekammer Hessen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Rhonestraße 4
60528 Frankfurt am Main
+49 (0) 69-4 27 27 5 - 0
Telefax: +49 (0) 69-4 27 27 5 - 105
box@lzkh.de

 https://www.lzkh.de

IHK Frankfurt am Main

Geschäftsfeld Aus- und Weiterbildung

Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 2197-0

 https://www.frankfurt-main.ihk.de/berufsbildung/

Fachoberschule

EINTRACHT FRANKFURT e.V.

Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt am Main
+49 (0) 69-42 09 70- 313
schumacher@eintracht-frankfurt.de

 https://www.eintracht-frankfurt.de

Unsere Fachoberschule kooperiert mit dem Verein Eintracht Frankfurt. Das Ziel der Kooperation besteht darin, auf die besonderen zeitlichen Aufwendungen für das Training von Schüler und Schülerinnen, die neben der Schule eine Leistungssportart betreiben, Rücksicht zu nehmen. Hierfür hat die Julius-Leber-Schule in der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft eigens eine sogenannte Sport-Klasse eingerichtet.

FSV Frankfurt 1899

Fußball GmbH
Nachwuchsleistungszentrum

Richard-Herrmann-Platz 1
60386 Frankfurt/Main
+49 (0) 69 - 42 08 98 0
info@fsv-frankfurt.de

 https://www.fsv-frankfurt.de

Unsere Fachoberschule kooperiert mit dem Verein FSV Frankfurt. Das Ziel der Kooperation besteht darin, auf die besonderen zeitlichen Aufwendungen für das Training von Schüler und Schülerinnen, die neben der Schule eine Leistungssportart betreiben, Rücksicht zu nehmen. Hierfür hat die Julius-Leber-Schule in der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft eigens eine sogenannte Sport-Klasse eingerichtet.

Olympiastützpunkt Hessen

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 6789-851
osp@lsbh.de

 https://www.osph.de

Unsere Fachoberschule kooperiert mit dem Olympiastützpunkt Hessen. Das Ziel der Kooperation besteht darin, auf die besonderen zeitlichen Aufwendungen für das Training von Schüler und Schülerinnen, die neben der Schule eine Leistungssportart betreiben, Rücksicht zu nehmen. Hierfür hat die Julius-Leber-Schule in der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft eigens eine sogenannte Sport-Klasse eingerichtet.

Fraport Skyliners

Walter Möller Platz 2
60439 Frankfurt am Main
Fax: 069-928 876 30
E-Mail: info@skyliners.de 

 https://www.fraport-skyliners.de/home/

Unsere Fachoberschule kooperiert mit dem Verein Fraport Skyliners. Das Ziel der Kooperation besteht darin, auf die besonderen zeitlichen Aufwendungen für das Training von Schüler und Schülerinnen, die neben der Schule eine Leistungssportart betreiben, Rücksicht zu nehmen. Hierfür hat die Julius-Leber-Schule in der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft eigens eine sogenannte Sport-Klasse eingerichtet.

Frankfurt University of Applied Sciences (FH Ffm)

Kontakt an der Julius-Leber-Schule:
Fr. A. Licht

 

 https://www.frankfurt-university.de/de/studium/studium-kennenlernen/chancen-bilden/

Die Julius-Leber-Schule ist regionale Kooperationsschule des Hochschulprogramms „Chancen bilden- Fit fürs Studium“ der Frankfurt University of Applied Sciences.

Ziel des Programms ist die Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern auf ein Hochschulstudium. Der Fokus von „Chancen bilden“ liegt auf Schülerinnen und Schülern, die als erste in ihrer Familie studieren und die Unterstützung bei der Studienorientierung und Vorbereitung auf das Studium wünschen. Ihnen soll mit dem Programm der Einstieg in ein erfolgreiches Studium erleichtert und Studienabgänger-Quoten sollen durch die gezielte Wahl des Studienfachs sowie die Unterstützung während der ersten Studiensemester verringert werden. Entsprechend wird das Programm im letzten Jahr vor der Fachhochschulreife in der Fachoberschule in unseren beiden Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung und Gesundheit durchgeführt.

KfW Bankengruppe

Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 7431-0
Fax: +49 69 7431-2888

 https://www.kfw.de