Enter search term...
Julius-Leber-Schule
Frankfurt am Main

Corona

Die aktuellen Richtlinien finden Sie unter dem folgenden Link.

Kooperationspartner














 Neuigkeiten News Nouvelles الإخبارية خبرونه חֲדָשׁוֹת Vijesti вести Neuigkeiten новини Новости Haberler Notizia Aktualności Habari اخبار Neuigkeiten Noticias Notícia Nyheder Hírek Nuntium Naidheachdan Siniath Neuigkeiten News Nouvelles الإخبارية خبرونه חֲדָשׁוֹת Vijesti вести Neuigkeiten новини Новости Haberler Notizia Aktualności Habari اخبار Neuigkeiten Noticias Notícia Nyheder Hírek Nuntium Naidheachdan Siniath
  • 22.2.2023

    Informationsangebote zur Aufnahme an der Fachoberschule Schwerpunkt Gesundheit

    Informationsangebote der Fachoberschule Gesundheit im laufenden Schuljahr:

    • Informationsvortrag am Tag der offenen Berufsschulen am 15.11.2022 um 17:30 Uhr im Multifunktionsraum der Julius-Leber-Schule, Seilerstr. 32, Frankfurt (auch für die Fachrichtung Wirtschaft)
    • Infonachmittage für Klassen oder interessierte Schülergruppen nach Terminabsprache dienstags von 15:30-16:30 Uhr vor Ort.*
    • Online-Informationsvortrag mit Fragerunde  jeweils  um 18:00 Uhr  am 07.12.2022, 18.01.2023 und 01.02.2023 (Login unter dem folgenden Link und mit dem QR-Code auf unserem Flyer)
    • Online-Sprechstunde jeweils um 18:00 Uhr am 08.02.2023, 15.02.2023 und 22.02.2023 (Login unter dem folgenden Link und mit dem QR-Code auf unserem Flyer)

    Alle Informationen finden Sie zusammengefasst auf dem folgenden Flyer.

    *Die Infonachmittage beziehen sich auf die zweijährige Fachoberschule Form A. Eine Kontaktaufnahme sollte nach Möglichkeit über den Klassenlehrer / die Klassenlehrer oder die Stufenleiterin / den Stufenleiter der abgebenden Schule laufen und kann ab drei interessierten Schülerinnen / Schülern angeboten werden.

    F. Morscheck, Fachkoordination FOS-Gesundheit

  • 23.11.2022

    Corona-Virus: Neue Informationen zum Unterrichts- und Schulbetrieb

    Die Bestimmungen zur Absonderungspflicht haben sich geändert (siehe Schreiben des Kultusministeriums).

    Darüber hinaus wurde auf der Website des Hessischen Kultusministeriums ein Wegweiser zum Umgang mit Corona an Schulen, der Hygieneplan und der Leitfaden zum Schulbetrieb eingestellt. Weitere Aktualisierungen werden dort direkt vorgenommen. Alle relevanten Dokumente finden Sie unter dem folgenden Link.

    B. Stauch-Tschakert

  • 15.11.2022

    Tag der offenen Berufsschulen (ToBS)

    Am Dienstag, den 15.11.2022, finden vormittags Informationsveranstaltungen (online) statt, die über die Inhalte und die Aufnahmebedingungen unserer medizinischen Ausbildungsberufe (MFA, TFA, PKA, ZFA) informieren. Die Teilnahme erfordert eine vorherige Anmeldung in den zuständigen Sekretariaten. Allgemeine Informationen zu den Ausbildungsberufen finden Sie sowohl auf unserer Website unter den folgenden Links ( MFA, TFA, PKA, ZFA) oder auf folgenden Flyer:

    Medizinische Fachangestellte (MFA) und Tiermedizinische Fachangestellte (TFA)

    Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (PKA) und Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)

    Um 17.30 Uhr folgt in den Räumlichkeiten unserer Schule ein Informationsabend der Fachoberschule, die unsere beiden Schwerpunkte Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit umfasst.

    E. Nahm

  • 21.10.2022

    Kompetenztage für die Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule

    Vor den Herbstferien fand für die Klassen der Jahrgangsstufe 11 aus der Fachoberschule ein Kompetenztag in der Naturschule Hessen statt. Mit Hilfe kooperativer Aktionen wurde an einem außerschulischen Lernort die Bereitschaft, Verantwortung für die Gruppe zu übernehmen, gestärkt und die Kommunikation gefördert.

    A. Licht

  • 20.10.2022

    Habemus Schulsprecher!

    Schule lebt von allen, die sie tagtäglich gestalten, für diese Gestaltung braucht es Engagement und Engagement ist nichts ohne Engagierte.

    Diesem einfachen und doch nicht so leicht mit Leben zu füllenden Dreisatz folgend, wählte die SV der Julius-Leber-Schule am vergangenen Mittwoch die beiden SchülerInnen, die die Belange der SchülerInnenschaft im laufenden Schuljahr vertreten werden:

    Den Schulsprecher und seine Stellvertreterin

    Die Wahl der versammelten KlassensprecherInnen fiel nach engagierten Reden auf Raphael Kollaras und Sejla Licina, die beide die Klasse SK25 besuchen und damit den schulischen Teil ihrer beruflichen Ausbildung an der Julius-Leber-Schule absolvieren.

    Der frisch gewählte Schulsprecher Raphael Kollaras und seine Stellvertreterin Sejla Licina sowie SV-Verbindungslehrer Herr Samman (v.l.).
    Foto: C. Carls

    Die ganze Schulgemeinde der JLS wünscht dem frisch gewählten Schulsprecher und seiner Stellvertreterin viel Freude im Amt und allzeit eine glückliche Hand.

    C. Carls, Redaktion Website der Julius-Leber-Schule

  • 16.10.2022

    Die DGB-Berufsschultour an der Julius-Leber-Schule

    Demokratie, Partizipation und Mitbestimmung – diesen drei Schlagwörtern würde wohl jeder unumwunden zustimmen. Doch was steckt eigentlich dahinter und wie füllt man diese Begriffe mit Leben?

    Um diese Fragen zu beantworten und das Interesse daran zu wecken, machte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit seiner Berufsschultour am vergangenen Freitag Station an der Julius-Leber-Schule.

    Einen ganzen Schultag lang wurde eine Projektklasse von den Expertinnen und Experten der DGB-Jugend an die Themen der gewerkschaftlichen Basisarbeit herangeführt, die vor allem im Kontext der dualen Berufsausbildung eine besondere Rolle einnehmen. In drei Blöcken wurden die thematischen Aspekte (Gesellschaftliche Grundlagen, Gewerkschaftliche Basisarbeit sowie Mitbestimmung) schülernah, motivierend und unterhaltsam präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler waren mit großem Engagement dabei und nutzten die Gelegenheit, ihre Fragen und Anliegen mit den Expertinnen und Experten aus der Praxis zu diskutieren.

    Die DGB-Jugend war darüber hinaus aber auch im Haus präsent, dies stellte ein Info-Stand sicher, der in den großen Pausen interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer über die Arbeit des DGB informierte. Der Stand fand über den ganzen Tag hinweg großen Anklang, teils war kein Durchkommen mehr.

    Foto: DGB-Jugend

    In einem Punkt waren sich nach diesem Tag alle einig: Der DGB darf und wird wieder an die Julius-Leber-Schule kommen.

    C. Carls, Redaktion Website der Julius-Leber-Schule

  • 11.10.2022

    Lernortkooperation für den Ausbildungsberuf der Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

    Sehr geehrte Ausbilder und Ausbilderinnen,

    am Dienstag, den 11. Oktober 2022, findet ab 14:30 Uhr unsere diesjährige Lernortkooperation im Multifunktionsraum unseres Schulgebäudes statt.

    Thematisch wird es um aktuelle Entwicklungen im Bereich der Ausbildung gehen und aus Schulsicht um organisatorische Fragen rund um die Ausbildung sowie Angebote und Unterstützung der Auszubildenden bzw. Schülerinnen/Schüler.

    Bitte teilen Sie uns bis zum 29. September mit, ob Sie an diesem Treffen teilnehmen wollen. Wir würden uns freuen, möglichst viele von Ihnen bei unserem Treffen begrüßen zu können.

    S. Hoffmeister, Leitung Abteilung 1 - Spedition & Logistik

  • 30.9.2022

    Das Beratungsteam stellt sich vor…

    Nachdem sich das Beratungsteam der Julius-Leber-Schule in der zu Ende gegangenen Woche klassisch und analog auf originell gestalteten und gleichzeitig informativen Stellwänden präsentiert hat, wollen wir es nicht versäumen, auch auf die Internetpräsenz der verschiedenen Beratungsstellen an unserer Schule hinzuweisen.

    Diese sind unter der Rubrik Beratung hier auf der Homepage oder klassisch analog in den gut sichtbaren Schaukästen im Hauptgebäude zu finden. Die Kolleginnen und Kollegen haben jederzeit ein offenes Ohr für alle Anliegen der Schülerinnen und Schüler.

    C. Carls, Redaktion der JLS-Website

  • 5.9.2022

    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ...

    Alles ist im Fluss, alles ist in Bewegung, Bewegung ist alles.

    Ganz in diesem Sinne bewegt sich ab dem heutigen Montag wieder sehr viel an der Julius-Leber-Schule, die Ruhepause der großen Ferien ist vorbei und es ist sprichwörtlich wieder Leben in der Bude.

    Das gesamte Kollegium sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heißen alle Schülerinnen und Schüler, ob nun Rückkehrer oder Neuzugänge, herzlich willkommen und wünschen allen einen guten Start und viel Erfolg im neuen Schuljahr.

    C. Carls, Redaktion der JLS-Website

  • 23.7.2022

    Theaterprojekt "SHARE!" mit dem Schauspiel Frankfurt


    (SchülerInnen der FG03 bei einer Performance im Bockenheimer Depot)

    Im letzten Schuljahr haben zwei Klassen der Berufsfachschule und eine Klasse der Fachoberschule an einem Theaterprojekt mit dem Schwerpunkt Gesundheit mit dem Schauspiel Frankfurt teilgenommen.

    Alle drei Klassen durften sich Stücke im Schauspielhaus und/oder in den Kammerspielen aus dem aktuellen Programm sehen.

    Das Stück „Öl!“ brachte bei den Lernenden Bezüge zur Umwelt und zur Zukunft unseres Planeten, das Stück „Andorra“ führte zu Diskussionen um Ausgrenzung und Fremdbestimmung. „Nach Mitternacht“ zeigte die Absurdität der NS-Zeit und seinen Rassismus. „Am Leben bleiben“ und „See you“ zeigten die Aufarbeitung von Jugendlichen von Kindertransporten, die sich von Frankfurt kommend aus dem nationalsozialistisch kontrollierten Deutschland heraus, bewegt hatten.

    Jugendliche aus Frankfurt hatten sich im Rahmen des Jungen Schauspiels mit dem Thema Kindertransporte beschäftigt und eine Performance dazu und zu ihren eigenen Migrationserfahrungen in der deutschen Nationalbibliothek präsentiert.

    Alle Stücke wurden in der Klasse vor- und nachbereitet. Dabei wurde nicht nur über die Inhalte der Stücke diskutiert, sondern die SchülerInnen konnten in Workshops die Bedeutung der Stücke praktisch erleben, indem sie erfahrbar gemacht wurden. So wurden z.B. Sätze aus den Stücken in kleinen Performances und Übungen in der Klasse selbst performt.

    Höhepunkt dieses Theaterprojekts war dann der Auftritt im Bockenheimer Depot am 22. Juni 2022, bei dem SchülerInnen der teilnehmenden Klassen Teil des großen Programms „Share!“ sein durften. Hier konnten sie unter dem Motto „Berufsschule performt Schauspiel“ mit SchülerInnen der Hans-Böckler-Schule und der Ludwig-Erhard-Schule gemeinsam Performances erleben und selbst präsentieren.

    R. Nöthling, Redaktion Website der JLS

  • 16.7.2022

    KMK Zertifikat-Übergabe an der JLS

    Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause war es endlich wieder so weit.

    (Reneé Ritter, Miguel Serrano, Cajoline Lenz, Jacqueline Kunath, Ian Haynes v.l.)

    Fünf SchülerInnen haben an der Julius-Leber-Schule an der Prüfung zum Erwerb des KMK Zertifikats Englisch Gesundheitswesen mit Erfolg teilgenommen.

    Die schriftlichen Prüfungen in den Stufen Threshold und Vantage fanden bereits im Mai dieses Jahres statt. Die anschließende mündliche Prüfung war für die TeilnehmerInnen keine große Hürde mehr und so haben sie ihr Zertifikat überreicht bekommen.

    Beim anschließenden Gruppenfoto war ihnen die Freude und auch ein wenig Stolz über das Zertifikat anzusehen. Anschließend wurde dies noch in kleinem Kreis gefeiert.

    R. Nöthling, Redaktion Website der JLS

  • 11.7.2022

    „Augenblick, verweile doch…“

    Kurz vor den Sommerferien ist es wieder so weit, jeder kann sich an diesen Moment erinnern und er bleibt ein Leben lang in Erinnerung: Der Augenblick, in dem die Schule endet und man in die Welt entlassen wird.

    So war es auch in diesem Jahr, zwölf Klassen der Jgst. 12 aus den unterschiedlichen Schwerpunkten Wirtschaft & Verwaltung sowie Gesundheit erhielten am Freitag, den 08.07. aus den Händen ihrer Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer ihre Abschlusszeugnisse und damit den wohlverdienten Lohn für jahrelanges Lernen.

    So war es nicht verwunderlich, dass die Klassen miteinander um die Wette strahlten, zumal die Zeugnisübergabe nach drei Jahren wieder in einem feierlichen und größeren Rahmen stattfinden konnte. Nach dem offiziellen Teil wurde der Abschluss dann im kleinen Kreis noch ordentlich gefeiert.

    Die ganze Schulgemeinde der JLS gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen von ganzem Herzen und wünscht alles Gute für die Zukunft, geht euren Weg und lasst mal was von euch hören.

    C. Carls, Redaktion Website der JLS

  • 29.6.2022

    Mehr als gelungen – der Pädagogische Tag 2022

    Pädagogische Tage gehören zum Schuljahr wie Konferenzen und Ferien, wie auch in diesem Jahr. Und doch war dieses Jahr Einiges anders. Zum einen fand der Pädagogische Tag nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wieder in Präsenz statt, zum anderen standen in diesem Jahr, nicht wie sonst üblich, Unterrichtsmethodik, oder neue digitale Techniken zur Inhaltsvermittlung im Mittelpunkt – nein, in diesem Jahr ging es einzig und allein um die Gesundheit und das Wohlempfinden des Lehrerkollegiums. Die Steuergruppe konnte in diesem Zusammenhang den Medical-Airport-Service gewinnen, der mit vielfältigen Workshops und hochmotivierten Referenten an die Julius-Leber-Schule gekommen war.

    Das Angebot reichte von der Thematik „Glück und Achtsamkeit“ bis hin zur „Förderung eines gesunden Rückens“, sogar Yoga wurde angeboten. Doch damit nicht genug, den zweiten Teil des Tages gestalteten Kolleginnen und Kollegen mit eigens für diesen Tag entwickelten Kurz-Inputs. Auch hier stand unter den Überschriften „Brain Gym“ oder „Konzentrationsförderung“ die Erhaltung der Gesundheit der Lehrerinnen und Lehrer im Zentrum, wobei so manches auch für die Schülerinnen und Schüler mehr als geeignet und zur Nachahmung dringend empfohlen sein dürfte.

    Beim geselligen Ausklang auf dem Schulhof füllte sich die Feedback-Wand sehr schnell, nicht nur daran war zu erkennen, dass der Pädagogische Tag 2022 mehr als gelungen war.

    Ein großer Dank geht an die Steuergruppe der Julius-Leber-Schule für die Organisation sowie an alle Kolleginnen und Kollegen, die diesen Tag mit ihren kreativen Inputs zu etwas ganz Besonderem werden ließen.

    C. Carls, Redaktion Website der Julius-Leber-Schule

  • 28.6.2022

    Erfolgreiche Spendenaktion für Pro Asyl – Engagement zahlt sich aus

    Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse FG14B stellten mit einer außergewöhnlichen Aktion unter Beweis, dass ihnen nicht nur ihr eigener Abschluss und damit ihr eigenes Wohlergehen wichtig ist und für sie im Mittelpunkt steht.

    Bewegt durch die Geschehnisse in der Ukraine und der damit einhergehenden Flüchtlingswelle und sensibilisiert durch die Thematisierung dieser und weiterer Aspekte der globalen Flüchtlingsproblematiken im Religionsunterricht, entschlossen sich die Schülerinnen und Schüler dazu, sich am 14.06. einen ganzen Tag dem Spendensammeln zu widmen. Mit großem Engagement wurde die Aktion geplant und im gesamten Schulgebäude durchgeführt.  Neben dem Besuch und der Information aller Klassen, war auch der Info-Stand im ersten Stock durchgehend besetzt. Die Klasse war sehr engagiert und unermüdlich in der Information und Sammlung der Spenden, zudem erhielt jeder Spender ein kleines Give-Away, das auf moderne und zugleich humorvolle Art und Weise den Zusammenhang mit Pro Asyl herstellte.

    Diese Herangehensweise machte sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt, am Ende des Tages konnte die Spendenaktion mit einem gesammelten Betrag von 450 € als ein voller Erfolg betrachtet werden. Diese Spende wurde umgehend an Pro Asyl übergeben, auch die Mitarbeiterinnen waren vom Engagement der Schülerinnen und Schüler sehr angetan.

    Beate Eichenberg und Aida Makarevic (re.) von Pro Asyl bedanken sich bei der Klasse FG 14B für die tolle Spenden-Aktion. (Foto: Pro Aysl)

    Es bleibt zu hoffen, dass dies nicht die letzte Aktion dieser Art an unserer Schule gewesen sein wird, Nachahmerinnen und Nachahmer sind jederzeit herzlich willkommen.

    C. Carls, Redaktion Website der Julius-Leber-Schule

  •  

    An alle Ausbilderinnen und Ausbilder und an der Ausbildung im Tourismusbereich Interessierten

    Die Berufsschule für die Ausbildungsberufe im Bereich Reisverkehr, Tourismus und Luftverkehr ist seit September 2021 die Bethmannschule in Frankfurt.
    Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Ausbildung und zur Anmeldung an die Bethmannschule (Tel.: 069-21233065, E-Mail: info@bethmannschule.de).
    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    B. Stauch-Tschakert

  • 10.6.2022

    J.P. Morgan Corporate Challenge 2022

    Nach zweijähriger coronabedingter Pause fand in diesem Jahr der Lauf für engagierte Firmenteams unter dem Motto „Jogging gegen Mobbing“ wieder live in Frankfurt statt.
    20 KollegInnen der JLS waren gemeinsam mit zehntausend anderen Läufern aus anderen Unternehmen am Start mit dabei und liefen die Strecke von 5,6 km durch die Frankfurter Innenstadt. Um den Teamspirit zum Ausdruck zu bringen, liefen sie in neuen JLS-T-Shirts.
    Auf der Strecke konnten sie sich mit Obst und Getränken stärken.

    Erschöpft, aber zufrieden erreichten sie in kleineren Teams das Ziel. Den Beutel mit dem Finisher T-Shirt nahmen sie gerne entgegen.

    Und dann wurde die erfolgreiche Teilnahme der JLS-KollegInnen an der Alten Oper gefeiert. Sie freuen sich schon jetzt auf das nächste Jahr und über weitere KollegInnen der JLS, die sich ihnen anschließen.

    Regina Nöthling, Redaktion Webseite der Julius-Leber-Schule

  •  

    Einschulungstermine Schuljahr 2022/2023

    Die Einschulungstermine für das Schuljahr 2022/2023 stehen fest. Sie finden eine Übersicht für die Fachoberschule sowie alle Berufe unter dem folgenden Link.

  • 9.5.2022

    Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erleben…

    So geschehen für drei unserer Kollegen, die sich nach den Osterferien 2022 im Rahmen des Erasmus+ Programmes im Bereich Tiermedizin mit anderen Kollegen der Berufsschule aus Kassel nach Budapest und Wien aufgemacht haben.

    Während dieser Woche waren die Kollegen in der Universität von Budapest eingeladen.

    Auf dem Programm stand auch ein Besuch im Zoo, um hautnah mit den Tieren in Kontakt zu kommen.

    An der Vetmeduni in Wien konnten sich die Kollegen einen Überblick über das Studium Tiermedizin verschaffen und bei einem Besuch der Berufsschule (BSLTZ) mit den österreichischen Kollegen ins Gespräch über die Ausbildung zum Tiermedizinischen Fachangestellten kommen.

    Und so endete die Woche mit vielen Erlebnissen und Eindrücken und sie sind sich sicher, dass sollte nicht die letzte Reise mit Erasmus+ gewesen sein.

    Regina Nöthling, Redaktion Webseite der Julius-Leber-Schule

  • 29.4.2022

    Corona-Virus: Informationen zum Unterrichts- und Schulbetrieb

    Die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testnachweises zur Teilnahme am Präsenzunterricht für nicht vollständig geimpfte und nicht genesene Personen entfällt. Dies gilt auch im Falle einer bestätigten Infektion in einer Klasse oder Lerngruppe. Mit dem Wegfall der Pflicht zum Nachweis  einer Negativtestung entfällt auch das Testheft.

    Um allen Schülerinnen und Schülern sowie dem an der Schule tätigen Personal auch nach Wegfall dieser Testpflicht eine Testmöglichkeit anzubieten, stellt das Land Hessen allen Schülerinnen und Schülern und allen an der Schule tätigen Personen ab Montag, den 2. Mai 2022, bis zu den Sommerferien 2022 weiterhin Antigen-Selbsttests zur Verfügung, mit denen man sich im häuslichen Umfeld bzw. außerhalb der Schulzeit testen kann (2x pro Woche). Die Inanspruchnahme dieses Testangebots ist ebenso freiwillig wie das weitere Tragen einer medizinischen Maske im Unterricht.

    Weitere Informationen zum Umgang mit Corona an der Julius-Leber-Schule erhalten Sie unter dem folgenden Link.

  •  

    FRANS HILFT

    Es gibt viele Gründe, in eine seelische Krise zu geraten. In den vergangenen zwei Jahre haben wir das alle bemerkt und für viele war das sehr belastend.

    Es kann dann manchmal sogar so schlimm werden, dass man glaubt, es sei ausweglos und man am liebsten nicht mehr leben möchte. In diesen Fällen hat man oft eine Art Tunnelblick und kann andere Lösungswege nicht sehen. Dann zählt es, Hilfen zu erhalten.

    Das Frankfurter Netzwerk Suizidprävention (Frans) kommt am 26.4.2022 zu uns in die JLS. Zwei Mitarbeiterinnen erklären, wie man helfen kann und wo man Hilfe bekommt.

    Link zum Einladungsschreiben

  •  

    Tag der Logistik am 21. April 2022

    Die Logistikbranche stellt sich am 21.04.22 in Online- und Präsenzveranstaltungen, vor. Dazu gehören u.a. Informationen zum Arbeitsgebiet und aktuelle Entwicklungen, aber auch Möglichkeiten, einen Ausbildungsplatz zu finden und sich vorab über die Inhalte des Berufes zu informieren. Auch können direkt Kontakte zu möglichen Ausbildungsunternehmen geknüpft werden. Bundesweit sind Unternehmen dabei, eine Vielzahl auch aus Hessen und dem Rhein-Main-Gebiet sind.

    Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.

  • 2.3.2022

    JLS for Ukraine

    Der Einmarsch Russlands in die Ukraine schockte vor einer Woche die ganze Welt und damit auch die Schulgemeinde der Julius-Leber-Schule.

    Neben Anteilsbekundungen, Thematisierung im Unterricht und einer Schweigeminute wollten die Schülerinnen und Schüler aber mehr tun.

    Kurzentschlossen organisierte Christiane Feith-Becker durch Kontakte zur Caritas und zu weiteren Frankfurter Schulen eine Hilfsaktion, die Resonanz und die Hilfsbereitschaft an unserer Schule war überwältigend.

    Dies wird sicher nicht die letzte Aktion gewesen sein, um den von Krieg und Leid betroffenen Menschen in der Ukraine zu helfen. Ein großer Dank gilt der Initiatorin, allen Spenderinnen und Spendern sowie allen Beteiligten.

    Für die Redaktion der Website und die ganze Schulgemeinde der JLS:

    Christian Carls

  •  

    Young Freight Forwarder Germany Award 2022 - Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

    Im Ausbildungsberuf Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung (SK) verleiht der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik und die Deutsche Verkehrs-Zeitung (DVZ) dem besten Absolventen oder der besten Absolventin den mit 2.000,- Euro dotierten Young Freight Forwarder Germany Award 2022. Die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2022.

    Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie in den beiden folgenden Dokumenten:
    Anschreiben
    Teilnahmebedingungen

Termine

 Mi 7.12.2022 (in 6 Tagen) 18:00
FOS: Informationsvortrag mit Fragerunde zur Aufnahme an der FOS Schwerpunkt Gesundheit (online)
 Do 22.12.2022 bis Fr 6.1.2023
Weihnachtsferien
 Mi 11.1.2023 (in 41 Tagen)
PKA: Abschlussprüfung - Praktischer Teil
 Mi 18.1.2023 (in 48 Tagen) 18:00
FOS: Informationsvortrag mit Fragerunde zur Aufnahme an der FOS Schwerpunkt Gesundheit (online)
 Mo 23.1.2023 (in 53 Tagen)
ZFA: Abschlussprüfung - Praktischer Teil - Tag 1
 Di 24.1.2023 (in 54 Tagen)
ZFA: Abschlussprüfung - Praktischer Teil - Tag 2
 Mi 25.1.2023 (in 55 Tagen)
PKA: Schriftliche Zwischenprüfung
 Mi 25.1.2023 (in 55 Tagen)
ZFA: Abschlussprüfung - Praktischer Teil - Tag 3