Abt. 1 - Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main - Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main

Direkt zum Seiteninhalt

Abt. 1 - Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main

Berufe
Abteilung 1: Spedition & Logistik, KEP-Berufe, Verkehrsservice
Abt. 1 - Berufe
Blockphasenpläne - Abt. 1 - siehe Beruf
KSL - Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung
Ausbildungsdauer:
3 Jahre. Verkürzung auf 2 ½ oder 2 Jahre unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
Lernorte der Ausbildung: Betrieb (Speditions‐ und Logistikbetriebe, in einzelnen Fällen auch in den Versand‐ und Logistikabteilungen großer Verlader) und Berufsschule.
Arbeitsgebiet:
Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die Vermittler zwischen dem Kunden und dem Transporteur. Sie organisieren den nationalen und internationalen Güterverkehr. Sie beraten ihre Kunden und planen für diese den Transport von Gütern und sonstigen logistische Dienstleistungen, organisieren, steuern, überwachen und wickeln die gesamte Kette der Transport und Logistikleistungen ab.
Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vor allem in den Bereichen Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern.

Bilingualer Unterricht Spedition & Logistikdienstleistung
...
In den Klassen für Kaufleute für Spedition & Logistiokdienstleistung" bieten wir sowohl im klassischen Teilzeitunterricht (eine Klasse), als auch in den Klassen mit Blockunterricht (zzt. in zwei Klassen), bilingualen Lernfeldunterricht an. Der Unterricht in den meisten der vom Rahmenlehrplan vorgegebenen Lernfelder wird in diesem Angebot entweder nur auf Englisch oder bilingual Deutsch-Englisch erteilt. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler an mehrwöchigen Auslandspraktika teilnehmen (Zustimmung des betriebes erforfderlich). Über den erfolgreichen Abschluss wird zusätzlich zum Abschlusszeugnis der Berufsschule ein Zertifikat ausgestellt. Nähere Informationen:
Logistik-Bachelor Rhein-Main (LBRM)
Der Logistik-Bachelor Rhein-Main ist ein Angebot der HFH Hamburger Fern-Hochschule in Zusammenarbeit mit dem Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. und der Bildungsakademie Spedition, Logistik & Verkehr e.V. Den berufsschulischen Part des Angebots übernimmt die Julius-Leber-Schule.
Der Ausbildungsgang ermöglicht sowohl den Abschluss einer regulären beruflichen Erstausbildung (Kaufmann/-frau für Spedition & Logistikdienstleistung), als auch den Erwerb des Bachelor-Abschlusses an einer Hochschule.
Nähere Informationen können Sie dem untenstehenden Download-Angebot entnehmen.
Best-Azubi-Wettbewerb
Y. Freigang, SK 47
1. Platz, BEST AZUBI WETTBEWERB 2017
Info zum jeweils aktuellen Wettbewerb: www.best-azubi.de
KEP-Berufe: Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
Die Haupttätigkeit der Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen liegt in der Organisation der Versendung von Briefen und Paketen. Sie sind für den gesamten logistischen Ablauf des Transports der zeitkritischen Sendungen verantwortlich und kontrollieren diesen. Sie führen Kundengespräche, in denen sie über die schnellste, sicherste und finanziell günstigste Transportart beraten. Im Hintergrund erstellen sie Angebote, kontrollieren die Routen der Auslieferer, bearbeiten Schadensfälle und führen Aufgaben im Bereich Controlling aus.
Dieser Beruf wird von weltweit tätigen Universaldienstleistern, wie der Deutschen Post AG, ebenso wie von mittelständischen Unternehmen angeboten, die ausgewählte Regionen und Kundengruppen bedienen. Insgesamt ist die KEP-Branche eine Wachstumsbranche mit einem steigenden Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften.
Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Ausbildungsorte sind der jeweilige Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Der Berufsschulunterricht findet an der Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main, in Blockform statt.
************
Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
Die Haupttätigkeit der Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen liegt in der Versendung von Briefen und Paketen. Sie nehmen die meist zeitkritischen Sendungen an, schlagen diese um und sorgen für die pünktliche Zustellung beim Empfänger. Entsprechend der jeweiligen Kundenwünsche beraten sie ihre Kunden über Dienstleistungen des Unternehmens unter Berücksichtigung einschlägiger Rechtsvorschriften. Dieser Beruf wird von weltweit tätigen Universaldienstleistern, wie der Deutschen Post AG, ebenso wie von mittelständischen Unternehmen angeboten, die ausgewählte Regionen und Kundengruppen bedienen. Insgesamt ist die KEP-Branche eine Wachstumsbranche mit einem steigenden Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften.
Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre.
Ausbildungsorte sind der jeweilige Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Der Berufsschulunterricht findet an der Julius-Leber-Schule in Blockform statt.
Nach erfolgreicher Absolvierung der Fachkraftausbildung kann bei entsprechenden Leistungen in einem weiteren Ausbildungsjahr der Abschluss zum / zur Kaufmann / Kauffrau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen angestrebt werden.
KfV - Kaufmann/-frau für Verkehrsservice
Kaufleute für Verkehrsservice
sind in Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünden tätig. Sie leisten Dienst im Personenverkehr. Sie beraten die Kunden am Schalter, verkaufen Fahrkarten und Reisetickets oder begleiten die Reise im Verkehrsmittel (Bahn/Bus) selbst.
Kaufleute für Verkehrsservice sind freundlich und verhalten sich kundenorientiert. Sie haben Spaß, mit Menschen umzugehen, sie zu beraten (am Fahrkartenschalter, am Informationszentrum oder unterwegs) und zu betreuen z.B. in Bahnhöfen oder in den Verkehrsmitteln der Bahn (ICE, IC, RE, S-Bahn) oder in Bussen. Sie kennen die wichtigsten Städte und Touristenzentren in Deutschland und Europa. Hilfreich ist deshalb immer, wenn der Kaufmann/ -frau für Verkehrsservice Fremdsprachen beherrscht, z. B. Englisch oder in Grundkenntnissen Französisch.
Ausbildungsorte: Ausbildungsbetrieb und Berufsschule / Ausbildungsdauer: 2, 2,5 oder 3 Jahre / Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt.
Schülerprojekte Abt. 1
Julius-Leber-Schule * Seilerstr. 32 * 60313 Frankfurt am Main
Zurück zum Seiteninhalt